Responsive Webdesign: Unser Fazit


Responsive Webdesign ist definitiv keine Zukunftsmusik, sondern das Hier und Jetzt.

Responsive Webdesign wird nicht nur von Google für die Suchmaschinenoptimierung empfohlen, der Suchmaschinenbetreiber geht sogar soweit und setzt seit April 2015 Internetseiten die nicht mit der Technik des responsiven Webdesigns realisiert sind im Ranking herab. Vergebens können Sie als Internetseitenbetreiber dann versuchen unter die begehrten Top-Ten Plätze im Google-Ranking zu kommen. Responsive Webdesign ist Pflicht, wenn Sie Ihre Seite allen mobilen Plattformen zugänglich machen und in DER Suchmaschine gefunden werden wollen.

Denken Sie an genügend Zeit für die Planung, die Umsetzung und das Testing. Gerade diese drei Punkte machen das Responsive Webdesign etwas teurer als herkömmliche Internetseiten. Wenn man auf die in den letzten Jahren anhaltenden Käufer-Anbieter-Machtverschiebung jedoch reagieren will, müssen auch Sie „responsive“ denken. Letztendlich wird sich der Return on Investment schon bald einstellen.